Presse-Echo Redner

"Er hat zwar manchmal "gebullert", aber immer wieder begeistert: Joachim Bullermann, Star unter den deutschen Verkaufstrainern und Marketingberatern mit weitläufiger Mitarbeiter-Erfahrung in Industrie und Handel."
(Das Wiener Magazin - TEXTIL-Intern)

"Kaum hinter das Mikrofon gebeten, explodierte der Marketing-Praktiker. Weitausholende Gestik, leuchtende Augen und ein Redeschwall, neben dem sich ein Schnellfeuergewehr ähnlich fühlen muß wie ein Schienenbus neben einem ICE. Mit der Sprache spielt Bullermann dabei mindestens ebenso perfekt wie Lothar Matthäus mit dem Ball."
(Stuttgarter Zeitung)

"In persönlichen Gesprächen in den Tagen nach der Veranstaltung wurde uns immer wieder bestätigt, daß die Zuhörer vom Inhalt Ihres Vortrages, aber auch von der Vortragsweise begeistert waren. Die Westfalen-Post hat über die Veranstaltung berichtet, u. a. mit der Textzeile: "Einfach brillant".
(Westfalen-Post)

"Er versteht es nicht nur, seine Zuhörerschaft mit flotten Sprüchen zu unterhalten, er nennt, was wichtig ist, die (wirtschaftlichen) Dinge beim Namen. Schnörkellos."
(Westfalen-Blatt Bielefeld)

"Bullermann beherrschte seine Zuhörerschaft souverän im positiven Sinn. Immer wieder wurden die sehr professionell vorgetragenen Ausführungen vom Beifall unterbrochen..."
(Westfalenpost Hagen)

"Daß ein Vortrag nicht von Langeweile geprägt sein muß, zeigt der Vortrag von J. Bullermann beim 47. Wirtschaftsforum der Sparkasse. Er brannte ein wahres Feuerwerk an Ideen ab und brachte seine Themen den Zuhören mit gestenreicher Sprache nahe!"
(Rhein-Neckar-Zeitung Heidelberg)

"Bullermann zuzuhören, war ein Vergnügen... Es war eigentlich kein Vortrag, sondern schon mehr eine Ein-Mann-Schau. Dabei sparte er nicht mit markigen Worten... Ein Rhetoriker wie aus dem Bilderbuch!"
(Mindelheimer Zeitung)

"... Im Anschluß trat Bullermann auf, ein packender und humorvoller Redner, der seine Zuhörer nicht mit akademisch verbrämten Platitüden langweilte..."
(Schwäbische Zeitung Ulm)

"Die Sparkasse Soest hatte Bullermann in den Blauen Salon geholt und mit dem eloquenten, um knackige Formulierungen nie verlegenen Berater einen guten Griff getan."
(Soester Anzeiger)